Arlberg News

Blog zum Skigebiet St. Anton am Arlberg

Revolverheld ließen für euch in St. Anton das Licht an

Hinterlasse einen Kommentar

Die Künstler

Jeder kennt Revolverheld. Der 2002 in Hamburg gegründeten Band entkommt man einfach nicht. Im Radio liefen und laufen sie zum Teil in Endlosschleife. Und das ist verdammt gut so. Denn die vier Jungs können Songs schreiben und schrecken dabei nicht vor einer guten Dosis Gefühl und Pathos zurück. Gefallen tun ihre Songs, vor allem die balladeskeren Stücke, sowohl Rockfans als auch Schlager-Anhängern. Das liegt daran, dass die Band die richtige Balance aus Einfachheit und Tiefgang findet.

Ihre ganzen Stärken spielen sie etwa bei dem Überhit „Ich lass für dich das Licht an“ aus. Stolze 13 Millionen mal wurde das Lied daher zu Recht auf YouTube schon angeklickt. Für eine deutschsprachige Band ist das eine mittlere Sensation. Kein Wunder aber, denn hier stimmt alles. Gefühl, Text, Einfühlungsvermögen. Da werden auch harte Männer plötzlich ganz weich und die Frauenwelt ist sowieso ganz hingerissen von diesen harten Männern, die hier ganz viel Gefühl zeigen. Das ist ein Song, wie der Videoclip ja auch belegt, zu dem sich Heiratsanträge machen lassen.

Doch Vorsicht: Die Jungs können nicht nur schmalzen, sondern auch rocken. In der Konzertsituation findet die herausragende Live-Band eine ausgewogene Mischung von hart und zart. Den Fans gefällt´s, die Hallen sind gut gefüllt, die Hits gehen den Burschen nicht aus.

Als ob das nicht genug wäre spielte im Vorprogramm auch noch Gregor Meyle auf. Ja, das ist der Musiker, der ein feines Händchen für zart-subtile und tiefgehende Songs hat und den man nicht zuletzt von „Sing mein Song – Das Tauschkonzert“ kennt.

Das Event in St. Anton

Man muss es gerade heraus sagen: Es war nicht nur ein Konzert von zwei absolute Top-Acts sein. Sondern der Winter wurde natürlich mit einem Knall willkommen geheißen. Los ging es bereits am Freitag, den 01.12.. An diesem Tag konnte man gratis Ski- und Snowboardtests bei der Galzigbahn Talstation erleben. Auch am Tag nach dem Konzert konnte man noch mal dasselbe Programm abspulen. So kommt man am schnellsten  wieder in das richtige Winter-Feeling!

Im Zentrum stand aber natürlich das Konzert bzw. die Konzerte am 02.12.. Am Konzertgelände bei der Neuen Mittelschule St. Anton am Arlberg war um 18:30 Einlass. Ab 19:30 stand der gute Gregor auf der Bühne, um 21:00 dann die Headliner Revolverheld. Dass es danach noch eine After-Show-Party in zahlreichen Lokalen in St. Anton gab war Ehrensache. Schließlich ist man in einer DER Top-Winter-Destinations überhaupt!

Titelbild: (c) fkn

Autor: Markus Stegmayr

Elfenbeinturmbewohner. Musiknerd. Formfetischist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.