Arlberg News

Blog zum Skigebiet St. Anton am Arlberg

St. Anton Ski-Open: Endlich Winterstart mit toller Musik

Hinterlasse einen Kommentar

St. Anton am Arlberg wäre nicht St. Anton am Arlberg, wenn man dort nicht genau wissen würde, wie man die Skisaison mit einem Knall eröffnet. Vom 02. – 04. Dezember 2016 wird es rockig, poppig, schneeig und einfach wunderbar. Was genau euch erwartet erfahrt ihr in diesem Blog.

Sehnt ihr auch schon den Winterstart herbei? Ja? Gut so, denn ihr könnt euch in dieser Sache jetzt schon erste Termine rot und doppelt unterstrichen in euren Kalender eintragen.

Ein besonderes Highlight verspricht das „St. Anton Ski Open“ zu werden. Hier wird nicht gekleckert, sondern geklotzt und mit Rea Garvey kurzerhand ein internationaler Top-Künstler nach St. Anton am Arlberg gekarrt.

Den Iren kennt man. Spätestens seit er mit seiner damaligen Band „Reamonn“ mit „Supergirl“ für einen veritablen Super-Hit sorgte, der nach der Veröffentlichung einfach nicht aus der Playlist der Format-Radios verschwinden wollte. Den Song kann man auch Jahre später ad hoc mitsingen. Ein Zeichen dafür, dass der Song wirklich gut ist.

Aber der Frontmann Rea Garvey war seitdem nicht faul, sondern hat sich in den letzten Jahre als Solo-Künstler zunehmend einen Namen gemacht. Unter anderem feierte er bereits 2011, also schon ein Jahr nach der Auflösung der Band Reamonn, einen Charterfolg mit „Can´t Stand the Silence“. Viele weitere Chart-Platzierungen sollten folgen.

Vor allem wurde er bald ein beliebter Juror und Coach bei „The Voice Of Germany“. Immer einen flotten Spruch auf den Lippen und mit seinem ureigenen Charme begeisterte er das Fernsehpublikum und die junge Talente, die sich dem Casting stellten.

Aber nicht nur das, der gute Rea ist seit 2011 auch Botschafter des „Clearwater-Project“, in dessen Rahmen Wasseraufbereitungsanlagen für Menschen am Amazonas in Ecuador bereitgestellt werden. Rea ist also nicht nur höchst musikalisch, sondern auch sozial engagiert.

Zur Seite stehen werden ihm in St. Anton am Arlberg zwei ebenfalls hochinteressante Acts: Gregor Meyle und Lions Head.

Das müsst ihr über das „St Anton Ski Open“ wissen

Aber das Programm beschränkt sich nicht „nur“ auf die Musik. Bereits am Freitag, den 02.12. könnt ihr gratis Ski- und Snowboards bei der Galzigbahn Talstation ausprobieren. Später waren Vorträge auf euch und vieles mehr. Das Programm findet ihr HIER.

Am Samstag geht es dann mit der Musik los. Ab 17:00 ist Einlass und ab 18:00 steht auch schon „Lions Head“ auf der Bühne. Die Bühne befindet sich beim Konzertgelände bei der neuen Mittelschule St. Anton am Arlberg. Um 21:00 wird Rea Garvey samt seiner exzellenten Band die Bühne erklimmen. Ab 22:30 geht es mit der After-Show-Party in zahlreichen Lokalen in St. Anton am Arlberg weiter.

Die Tickets könnt ihr euch auch schon im Vorfeld besorgen. Immerhin spart ihr euch dadurch 10 Euro und zahlt 35 Euro statt 45 Euro. Tickets bekommt ihr vom Informationsbüro des Tourismusverbandes St. Anton am Arlberg oder auch online zum Beispiel bei Ö-Ticket.

Da ihr sicherlich länger als einen Tag bleiben wollt solltet ihr euch auch im Vorfeld, am besten so schnell wie möglich, um die für euch passende Unterkunft kümmern. Einen gute Auswahl findet ihr HIER.

So, jetzt dürft ihr auch schon mal vorfreuen. Die Winter- und Skisaison steht vor der Türe. Und diese wird, ganz wie es in St. Anton üblich ist, euphorisch begrüßt. Seid dabei!

Autor: Markus Stegmayr

Elfenbeinturmbewohner. Musiknerd. Formfetischist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.